http://my.myblog.de/ap/users.herbsttochter/layout/vollprofi.php?session_id=b7b&blog_id=155498

Hallo erst mal zu meiner Buchzitat-seite!!!

Hier will ich euch aus meiner Geschichte Über die Fünf Helden erzählen.

Ich werde pro Woche ein Stück der Geschichte einfügen. Es lohnt sich also ab und an mal auf die Seite reinzuschauen^^ Naja, freu mich schon auf eure Kritik und euer*hoff* LOB ^^

Viel Spaß Wünscht euch der Paule

Ok los gehts! Zu erst fangen wir mit den Charakteren an! Wie ich schon erwähnt habe, sind es 5 Hauptpersonen , die ich jetzt euch vorstellen will:

Devin: Devin ist der Kopf der Gruppe. Er ist nicht wirklich von sich überzeugt und wagt deshalb zu viel um sich selbst etwas zu beweisen. Er ist nicht wirklich sportlich gebaut, ist aber ein sehr guter Freund und ist immer da wenn etwas los ist. Später wird er die Gruppe würdig leiten.

Micka: Micka ist ein Typ der immer gut drauf ist! Er ist sozusagen die Stimmungskanone der Gruppe und schiesst schnell übers Ziel hinaus. In vielen Abenteuern muss er Mut und Tapferkeit beweisen, um sich selbst richtig wahrzunehmen. Das wird aber nicht so schwer für ihn sein, da er sportlich gebaut ist und noch dazu sehr fit ist.

Seyad: Was kann man über Seyad sagen?... Er ist ein richtiger Tollpatsch! Er tritt in jedes Fettnäpfchen, das er findet! Jedoch, sind seine Stärken umso besser. Er ist sehr gut in Sachen Wissen und Nachdenken.

David: David ist der Stille Typ der Gruppe. Aus ihm sprechen Vernunft und Überzeugungskraft, womit er die Gruppe auf den richtigen Weg lenkt . Er hat sehr wenig Vertrauen in seine Fähigkeiten, was jedoch später nicht mehr der Fall ist.

In jeder Gruppe muss ein Määäädel drinne sein, und deswegen hier.... bitteschön

Anne: Anne ist sehr bestimment und Stiehlt den Leuten oft die Show. Sie fühlt sch oft sehr vernachlässigt, ist man mal ned mit ihr unterwegs oder beschäftigt. Ihre Willensstärke wird der Gruppe OFT den Hintern retten.

Ok dann mal los zum Start der Serie Buchzitate^^ Bitteschön wie versprochen der erste Teil

Es ist nun einige Tage her. Na ja ich will mich ja nicht beklagen. Ich habe alles was ich jemals wollte. Stärke, Mut und Kraft, Kraft die Welt zu verbessern und ihnen den Frieden zu bringen! Wie das alles angefangen hat? Am besten ich fange von vorne an.

Hallo ich heiße Devin, bin 16 Jahre alt und bin einer der 5 Krieger und Bewahrer der Magie. Was Sie jetzt erfahren werden WIRD ihr Leben verändern. Sie können jetzt noch aufhören zu lesen und damit das Buch einfach in einem Regal verstauben lassen oder Sie lesen es bis zum Ende und erfahren die ganze Wahrheit.

Krieger und Bewahrer der Magie hört sich irre an und wenn ich ehrlich bin……… das ist es auch. Alles fing, wie eigentlich alles nach der Schule an. „Oh, Herr Devin bemüht sich mal nach Hause zu kommen. Was zum Teufel hast du die letzten 3 Stunden gemacht?“

Das ist mein Vater. Er hasst es wenn ich zu irgendeinem Termin zu spät komme. Was er wohl mal wieder vergessen hat ist das ich drei anstrengende Stunden hinter mir habe! „Papa ich hab dir doch gesagt, dass ich Seyad noch Musik und Chemie beibringen muss. Du weißt doch, ohne mich würde er nur 6en schreiben!!“

Seyad mein bester Freund. Er ist ein bisschen schwer von Begriff und passt nie im Unterricht auf, ist aber sonst total korrekt.

„SCHON WIEDER???? DER TYP IST JA SAUDUMM!! Warum musst du dem eigentlich alles beibringen?“

„ Ich muss ihm nicht alles beibringen, nur Musik und Chemie, keine Ahnung warum! Außerdem war auch Mickael dabei. Er wollte aber nur mit uns üben.“

Mickael ein Klassenkamerad und guter Freund von mir. Er geht einem so lange auf die Nerven bis er einen auf den Latz bekommen hat. Aber er ist immer da wenn man Hilfe braucht. Ach ja, wir nennen ihn auch die Jukebox! Sag ihm ein Lied, oder spiel ihm eins vor und er kann es mitsingen und Interpret mit Titel sagen!

„ Na ja, ist auch egal. Essen kannst du dir warm machen.“ Doch ich war schon in meinem Zimmer und hörte nicht mehr zu. Nachhilfe mit Seyad zusammen mit Michael ist der Horror!! Für Heute hatte ich genug! Das Zimmer von mir ist sehr einfach eingerichtet, 1Tisch, 2Stühle, 1großen Schrank, Teppichboden…., eben ein normales Zimmer. Im Fernseher läuft mal wieder Schrott und sowieso die Welt ist einfach ungerecht! Wieso ist Seyad in meiner Klasse? Ich hatte mir schon immer gewünscht etwas Besonderes zu sein, aber nicht der Erklärbär von Seyad! Michael ist auch nicht viel besser! Versuch mal einem Typen etwas beizubringen wenn er andauernd summt oder rumzappelt! Da sind 3.Klässler einfacher zu unterrichten!!!

„ DING DONG“ mein Handy:

na wollt ihr wissen wie es weitergeht?? dann müsst ihr wohl noch warten^^ wer ist wohl am Handy^^ schreibt mir ruhig wenn ihr denkt ihr wisst wer^^

Ok es geht weiter^^ Wer ist am Handy??? Jaja, findet es heraus^^

„ DING DONG“ mein Handy:

„ Ja bitte?“

„ Hi Devin. wie geht’s nach 3 Stunden Horror?“

Diese Stimme erkennt man unter tausenden:

„ Hi Anne. Scheiße! Ich glaub Seyad will mich Fertig machen!!!!“

Anne ein sehr powervolles Mädchen. Sie ist das einzige Mädchen in unserer Klasse die halbwegs normal ist, außer, dass sie öfters zickig wird. Lernt man sie aber richtig kennen ist sie nicht mehr wegzudenken! Chemie ohne Anne wäre total öde, in Geschichte würde ich einschlafen…. Und eben so ein Zeug!

„ Zur Entspannung schlag ich dir vor, dass wir in die Stadt gehen. OK?“

„OK! Wir treffen uns am Bahnhof in 20Minuten und starten von da.“

„ OK. Bis gleich.“

„KLICK“

Wer Anne nicht kennt würde jetzt sagen:“ Das wird öde!“ Aber das stimmt nicht! Anne kennt echt jeden Laden und auch alle Bars, Restaurants und sowieso alles! Man könnte Anne als unseren Herzschlag bezeichnen! Aber das soll sich sowieso bald ändern, bald ändert sich so einiges

„Anne wo warst du ich hab auf dich gewartet?! Egal ich will’s gar nicht erst wissen. Lass uns gehen. Was wollen wir Heute machen?“

Wir gingen sofort los, auf die Suche nach neuen Geschäften und Pullovern.

Nach 4 neuen Geschäften , je 2 Hosen und 3 T-Shirts gingen wir nach mir. Gerade als wir das Schulgelände betreten haben, beobachteten wir etwas ziemlich verwirrendes. Ein Luftzug entstand und ein komisches Gefühl breitete sich aus! Anne blickte hinter sich in der Erwartung etwas zu entdecken, aber NICHTS! Doch plötzlich vor mir flimmerte etwas! Es sah aus wie eine Spiegelung aus einer anderen Welt. Das ganze Bild war verschwommen und einen Hauch durchsichtig. Doch was wir da sahen werden wir niemals vergessen. Es war wie ein Blick in die Zukunft. Es waren wir, Ich, Anne, Seyad, Mickael und eine Person die ich noch nicht erkannte, wie wir gegen eigenartige Wesen gekämpft haben. Was war das? Ein glänzendes Band verband mich mit mir aus der Spiegelung.

Ab jetzt, wie ihr es sicher schon bemerkt habt, wird die Geschichte, sagen wir mal, ungewöhnlich.

Gedanken schossen mir durch den Kopf die ich noch nie hatte, die ich nie glauben würde, würde ich sie nicht selbst denken.

Devin, hörst du mich? Devin ich mach es schnell:

Du bist einer der 5 Krieger und Bewahrer der Magie.

Du, Devin, der Krieger und Bewahrer der Sichelmondmagie und des Geistes

Anne, Die Kriegerin und Bewahrerin der Windmagie.

Seyad, Der Krieger und Bewahrer der Erdmagie

Mickael, Der Krieger und Bewahrer der Feuermagie und zu letzt ein fremder:

David, Der Krieger und Bewahrer der Wassermagie.

Finde alle Krieger und Bewahrer der Magie!!!

Um deine Kräfte herauf zu beschwören, aktivierst du die Kraft des Amuletts des Geistes mit den Worten:

GEIST DES SICHELMONDES ERWACHE.

Ich muss wieder verschwinden pass auf dich auf.

„ Devin, Devin wach auf!!! Oh mein Gott was war das? Devin wach auf!!!“

Na was passiert wohl^^ Spannedn wa^^ naja, bald geht es weiter

---------------------------------------------------------------------------

„ Wo bin ich? Was ist passiert?“ Anne Gesicht sah sehr besorgt aus. Ich lag auf den Treppen der Schule mit einem Kühlbeutel auf dem Gesicht. Für einen kurzen Moment sah ich eine Person in der Fensterscheibe, die aber zu groß für den Hausmeister ist. Was ist noch mal passiert? Doch schon kam die Erinnerung zurück. Auf einmal spürte ich etwas Komisches an meinem Hals, ein Amulett! Seine Gravur ist aus Gold, dass Amulett selbst aus Weißgold. Ist es etwa DAS Amulett? Also war es doch kein Traum!

„ Devin wie geht’s dir? Alles wieder O.K.? Was ist da passiert?“

„Keine Ahnung! Da war irgendwas in meinem Kopf. Du hast doch auch dieses, du weißt schon was gesehen, oder?“

Ihr Gesicht verzog sich bei diesen Worten, was wohl zeigen sollt, dass sie sich genau daran erinnerte!

„ Ja, ich denke schon. Wenn du dich in der Zukunft gesehen hast mit Aliens DANN haben wir das gleiche gesehen?!?!“

„ Wo sind wir?“

„ In der Schule, der Hausmeister hat dich reingeholt. Er hat gesagt dir geht’s gut, deswegen hat er auch nicht den Krankenwagen gerufen. Also was hast „DU“ in deinem Kopf zu suchen???“

„Du wirst es nicht glauben aber „ICH“ hab mit mir gesprochen. „ER“ hat mir gesagt, dass ich einer der 5 Krieger und Bewahrer der Ähm…. Magie wäre, genauso wie du, Seyad, Mickael und ein fremder namens David. Es hört sich dumm an, aber ich glaube daran.“

„ HÄH? WAT? Und du glaubst daran? Na ja gut, unter den gegebenen Umständen…“

„ Ja. Das bild ich mir doch nicht ein das ich auf einmal ein Amulett um den Hals habe!“

„Also wenn es wahr wäre was kannst du jetzt?“

„ Was meinst du?“

„ Ich meinte, hast du jetzt Fähigkeiten?“

„ Weiß nicht, ich probiers mal aus.Ich hab da etwas gesagt bekommen wenn ich mein Amulett aktivieren mchte….. ach ja genau:

GEIST DES SICHELMONDES ERWACHE“

Ein gleißendes Licht strömt aus dem Amulett und hüllte mich ein. Es war ein Gefühl des vollkommenen Friedens. Plötzlich zuckte ein Blitz durch mich und das Licht hörte auf zu strömen und verschwand wieder so schnell wie es gekommen war. Anne starrte mich mit offenem Mund an und zeigte in die Fensterscheibe die mich spiegelte. Ich sah hin und ja und ich sah echt gut aus.

(Um weiter zu erzählen müsst ihr jetzt noch etwas wissen: Ich bin nicht wirklich sehr sportlich gebaut, was ich schon lange versuche zu ändern und meistens nicht funktioniert.)

Ich war dünn!!! Und sogar etwas muskulös!! Das war ein angenehmer Schock, aber wieso ICH?

----------------------------------

Wir saßen noch 1 Stunde lang einfach nur da, bis uns der Hausmeister rausgeschmissen hat , danach haben wir beschlossen, die anderen anzurufen, doch wie immer war bei Seyad besetzt da er wieder irgendetwas erklärt haben wollte und deswegen die ganze Klasse anruft. Mickael so sagte die Mutter wäre in eine Disco gegangen. Also mussten wir sie holen. Nach 1Stunde Busfahren (Weil der Busfahrer eine Panne hatte) kamen wir endlich bei Seyad an.

„Dring, DRING“

„ Klack, Oh Hallo Devin, du möchtest bestimmt zu Seyad.

SEYAD KOMM MAL HER BESUCH FÜR DICH. Er wird gleich da sein.

Ach ja was wollt ihr eigentlich so spät noch hier?“

„Ähm ja, Seyad hat mich angerufen und mich was gefragt, da hab ich mir gedacht: Geh am besten zu Seyad und erklärs ihm Richtig.“

Jaha, ob Seyads Mutter darauf reinfällt??????? ihr werdet es erfahren

Oh Leute es tut mir echt leid!!! ich habe meine Aufgaben als BUchautor schleifen lassen und ich weiß es... deswegen werde ihc in den kommenden Tagen weitere Teile meines Buches im Inet veröffentlichen Ich danke für euer verständnis!!!

Gratis bloggen bei
myblog.de